Sticky

Wir begrüßen einen neuen Unterzeichner des Bundesbündnisses Bodenschutz.

Sticky

Erschreckende Bilder zum Flächenfraß. Großbaustellen der Region. Ein aufgewühltes Land von Matthias Alexander Gelblich-ockerfarbene Töne zwischen grauem Beton und Waldflächen: In Frankfurt wird viel und im großen Stil gebaut. Der Fotograf Alex Häsler hat sich das aus der Luft angeschaut. Hier finden Sie den vollständigen Beitrag: https://www.faz.net/-gzg-9pts5?GEPC=s5  

Sticky

BUND begrüßt Vorreiterrolle Mörlenbachs in Sachen Flächenschutz Baulückenerfassung und -nutzung sind Schritte in die richtige Richtung Der BUND-Kreisverband Bergstraße begrüßt ausdrücklich die Absicht der Gemeinde Mörlenbach, die eine systematische Erfassung von Baulücken auf den Weg gebracht hat, um sie einer Nutzung zuzuführen. BUND-Kreisvorstandssprecher Herwig Winter:  „Das ist der einzig verantwortungsbewusste Umgangmehr…

Sticky

Der Bauernverband Biberach-Sigmaringen  ev. ist neuer Unterzeichner beim Bundesbündnis Bodenschutz. Herzlich Willkommen!

Sticky

Wir begrüßen einen neuen Unterzeichner des Bundesbündnisses Bodenschutz.

Sticky

BBSR-Analysen KOMPAKT 07/2014 des Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)  im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) Deichmanns Aue 31–37 53179 Bonn.  Über den folgenden Link, können Sie das Dokument aufrufen: BBSR_KOMPAKT_DL_07_2014_0

Sticky

Den kompletten Artikel können Sie beim Organ des Landesbauernverbandes in Baden-Württemberg e.V. nachlesen: https://www.bwagrar.de/artikel.dll?AID=6171440&MID=51644  

Sticky

Neue Pressemitteilungen und einen Leserbrief finden sein in den entsprechenden Rubriken.  

Sticky

Die Bürgerinitiative protestiert schon lange gegen das geplante Industriegebiet im Rißtal. Jetzt schließt sie sich dem bundesweiten Bodenschutz-Bündnis an. (Foto: Andreas Spengler) Der Bauernverband Biberach-Sigmaringen und die Bürgerinitiative (BI) Schutzgemeinschaft Risstal treten dem Bundesbündnis Bodenschutz bei. Das geht aus einer Mitteilung der BI hervor.Die hierzu groß angelegte Kampagne zum Themamehr…