An alle Mitgliedsorganisationen des Bundesbündnis Bodenschutz und Unterstützer:innen!

Liebe Bodenschützer:innen,
wir wollen den Bundestagswahlkampf und die Bundestagswahl im September dafür nutzen, dass unser gemeinsames Anliegen des Bodenschutzes in der Öffentlichkeit zu einem unüberhörbaren “Thema” wird, sich die zur Wahl stehenden Politiker:innen zu unseren Forderungen verhalten müssen und unsere Forderungen zu einem wichtigen Thema des nächsten Bundestages werden.

Dazu haben wir “Wahlprüfsteine” formuliert, die an alle Direktkandidat:innen der im Bundestag vertretenen Parteien, bis auf die AfD,
verschickt und nach Beantwortung ausgewertet und veröffentlicht werden (ca. 1.500 Kandidat:innen).

Es handelt sich um einen Online- Fragebogen. Unser Web-Master hat dankenswerter Weise die erforderliche Programmierung schon durchgeführt.

Diese zentrale Aktion soll zu dem Ausgangspunkt einer bundesweiten Kampagne der Mitgliedsorganisationen und aller am Thema Interessierten werden. Das wollen wir mit einem “Aktionspaket” ermöglichen, das folgende Elemente umfassen soll:

Slogan/Banner/Bildsymbol/Badges/Postkarte/Plakat/Auftritt soz.Medien/Social-Media-Redaktion, News-Letter, PM-Vorlagen, etc.

Diese Elemente können dann lokal und regional, auch im Umgang mit den Direktkandidat:innen, eingesetzt werden und vernetzten sich mit den zentralen Aktionen zu einer bundesweiten Kampagne. Das stärkt den Kampf vor Ort und bundesweit.

Die professionelle Erstellung der Kampagnenelemente kostet eine Menge Geld.

Wir bitten euch deshalb schnellstmöglich um folgendes:

1. Spendet an das Bundesbündnis Bodenschutz und ruft auch eure Mitglieder dazu auf. Wenn alle Organisationen 150- 200 EUR spenden, können wir etliche Elemente erstellen lassen.
2. Alle mit professioneller Erfahrung und Interesse können sich an der Erstellung von Elementen beteiligen. Das senkt Kosten und erhöht die Wirksamkeit.
3. Auch Mitarbeit bei der Organisation der Kampagne ist erwüscht.
4. Jede Spende – auch von Privatpersonen – unterstützt unser Anliegen und hilft dem Bundesbündnis weiter.

Hier die Angaben zum Spendenkonto und die Kontaktadresse für die interessierten”Mitarbeiter:Innen”

Bundesbündnis Bodenschutz
Volksbank Kurpfalz
IBAN: DE73 6709 2300 2633 3135 66
Verwendungszweck: Bündnis Kampagne
Bitte auch Organisation nennen

Kontaktadresse für “Mitarbeiter:innen”: 

Karl.Moch@deltamed.de
ingrid.hagenbruch@t-online.de
A.Steiner@bundesbuendnis-bodenschutz.de


Mit den allerherzlichsten Grüßen 

Karl Moch
im Namen des Bundesbündnis Bodenschutz

Eine Bemerkung zum Schluß:
Die Initiative zur Kampagne wird bisher von der Initiatorin des Bundesbündnisses und Vertreter:innen der Bürgerinitiativen Breitwiesen Weinheim und Schutzgemeinschaft Risstal, dem BUND Rheinland-Pfalz, dem Regionalbauernverband Starkenburg und BIONALES e.V. getragen.